Smart Bug Trap

Forest Smart Bug Trap – ein intelligentes Monitoring für Schadinsekten wie zum Beispiel Borkenkäfer.

Die automatisch arbeitende Falle eignet sich zum Monitoring von Schadinsekten. Die Daten können auf einfache Art und Weise mit einem Smartphone oder Internetfähigen Endgerät ausgelesen werden oder automatisch an einen fernen Server in der Cloud zur Auswertung weitergeleitet werden. Anhand der ausgewerteten Daten können frühzeitig Warnhinweise oder Bekämpfungsmaßnahmen empfohlen werden. Ein Aufsuchen der Fallenstandorte durch Forstbedienstete ist zur Datengewinnung nicht erforderlich.

Funktionsweise:
Anfliegende Borkenkäfer werden durch die Prallfalle, welche mit einem Pheromon bestückt ist, abgefangen und gelangen in einen nützlingsschonenden Trichter. Dieser selektiert Nützlinge, welche über die Falle wieder entkommen können.
Nachdem der Trichter durchlaufen ist, gelangen die Käfer in die darunterliegende Zählvorrichtung. Die Zählvorrichtung unterscheidet anhand der Größen der Käfer und liefert selektive Ergebnisse für Ips typographus und Ips chalcographus.
Tageslichtorientiert bewegen sich die Käfer in eine Hochspannungsstrecke und werden dort pestizidfrei abgetötet.