Workshop des Netzwerkes für Mobile Dienste / Services für Mobiliät (MoDiSeM) fand am 08. und 09.10.2019 bei I.T.Out in Nordhorn statt

Wissenschaftler sowie Vertreter von Forschungsinstituten und der Mittelstandsindustrie trafen sich zu ihrem 8. zweitägigen MoDiSeM Workshop bei I.T.Out in Nordhorn.

In diesem Workshop wurden zur Erreichung der Ziele im Netzwerk 

  • die Finanzierungsmöglichkeiten für die Durchführung von Forschung & Entwicklung (FuE) vorgestellt, diskutiert und Anträge abgestimmt
  • über den Stand bereits gestarteter FuE-Initiativen berichtet
  • weitere kooperative FuE-Initiativen zu erfolgreichen Innovationen erarbeitet
  • gemeinsame Maßnahmen für die Öffentlichkeitsarbeit ausgewählt und abgestimmt, wie z.B. Messeauftritte mit Gemeinschaftsständen 
  • die Bewertung regelmäßiger Förderprogramme und temporärer Calls eruiert und diskutiert
  • die Bildung von FuE-Konsortien vorgeschlagen und abgestimmt

Darüber hinaus fand ein intensiver Informationsaustausch zu relevanten wissenschaftlich-technischen Entwicklungen statt, die im Rahmen der thematischen Ziele des Netzwerkes vorangetrieben werden sollen. Die Ziele des MoDiSeM Netzwerks sind:

  • Fahrerloser (autarker) Transport im nichtöffentlichen bzw. halböffentlichen Raum
  • Mobile, automatisierte Services im nichtöffentlichen bzw. halböffentlichen Bereich
  • Infrastrukturen für den Einsatz elektrisch betriebener Kleinfahrzeuge im öffentlichen und nichtöffentlichen Raum
  • Automatisierung von Services mittels Drohnen (Unmanned Aircraft Vehicles)
  • Unterstützung der Mobilität von Menschen mit Bewegungseinschränkungen


Weitere Informationen zum MoDiSem Netzwerk erhalten Sie hier.